Wenn Zahnarztbesuche Möglichkeiten eröffnen

Wenn Zahnarztbesuche Möglichkeiten eröffnen

Liebe Mitglieder!

Bei all jenen aus unserem Kreis, die mich nicht kennen – und das betrifft wohl den größeren Teil –, möchte ich mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Markus Wilhelm Grof, in dieser Vollständigkeit jedoch bin ich den Wenigsten ein Begriff, seit jeher bin ich meinen Mitmenschen unter dem Spitznamen meines zweiten Vornamens, „Willi“, bekannt. (Kurznotiz: Wenn beide Elternteile je einen Namen für ihr Kind wählen und sich einer durchsetzt …).

Ich habe im Juni 2009 am Petrinum maturiert, dies damals übrigens unter bestem Omen: mündlich nämlich am 29. Juni, dem Hochfest der Heiligen Petrus und Paulus. Danach habe ich beim Arbeiter-Samariterbund Linz meinen Zivildienst absolviert. Seit Oktober 2010 studiere ich Rechtswissenschaften an der JKU Linz und stehe nun kurz vor meinem Abschluss.

Privat gilt meine Leidenschaft vor allem dem Sport und dabei primär dem pedifolle ludere (dem Fußballspielen) – als Schüler habe ich über das ganze Gesicht gestrahlt, als uns anhand dieses Beispiels der „ablativus instrumenti“ beigebracht wurde.

Nun jedoch in medias res, wo doch die Brücke zum Lateinischen bereits geschlagen wurde:

Heinz Wiesinger, MJ 1974, ist nicht nur viele Jahre als Vorstandsmitglied des Altpetrinerverbands, jetzt der PetrA, sondern auch als mein Zahnarzt tätig. Nach einer Behandlung im letzten Jahr haben Heinz und ich noch einige Minuten über die Zukunft von PetrA gesprochen. Eines seiner Anliegen ist es, unseren Verein möglichst für jüngere Absolventinnen und Absolventen attraktiver zu gestalten.

Dies auch unter der Einbindung jüngerer Absolventen in den Vorstand. Gerne habe ich daher meine Bereitschaft mitzuwirken bekundet und wurde bei der nächsten Sitzung von den Vorstandskollegen als Mitglied kooptiert.

Nach den schönen Jahren am Petrinum habe ich zunächst einen gewissen Abstand zu meiner ehemaligen Schule benötigt. Ich habe neue Umfelder kennen und schätzen gelernt. Und doch ist meine Verbindung zum Petrinum nie verloren gegangen. Viele Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen im Studium, welche verschiedenste andere Schulen besucht haben, haben mir noch einmal verdeutlicht, dass die Petriner Werte, Inhalte und Rahmenbedingungen wirklich viel bedeuten. So habe ich auch vermehrt die Veranstaltungen der PetrA wahrgenommen und erkannt, dass es sich dabei um mehr als nur Treffen unter ehemaligen Schulkollegen handelt. Nicht nur haben die Treffen interessante Inhalte geboten. Vielmehr besteht stets die Möglichkeit eines unkomplizierten und „barrierefreien“ Dialogs zwischen Menschen, ja teilweise verschiedener Generationen.

Gerade dies kann und soll auch Ansporn für jüngere Abgängerinnen und Abgänger sein, Mitglied im Verein zu werden und dessen Veranstaltungen aufzusuchen. In immer entspannter Atmosphäre ist es möglich, Erfahrungen, Ideen, Gedanken und Fragen auszutauschen. Für junge Menschen, die sich in ihren Leben zu orientieren suchen, so denke ich, ein Privileg.

Jüngere Menschen kommunizieren natürlich heutzutage verstärkt über soziale Medien. Wir bemühen uns deshalb um die Betreuung einer Facebook-Gruppe: „Petriner Absolventinnen und Absolventen, kurz PetrA“.

In diesem Sinne freue ich mich sowohl auf ein Wiedersehen als auch auf ein Kennenlernen bei einer der nächsten PetrA-Veranstaltungen!

Willi Grof, MJ 2009

Artikel aus der VA-News-Ausgabe April 2015

Der Verein der Petriner Absolventinnen und Absolventen - kurz PetrA - fördert den gemeinsamen Kontakt und freundschaftliche Beziehungen zwischen ehemaligen Schülerinnen und Schülern des Bischöflichen Gymnasiums Petrinum in Linz. Dies geschieht durch die Publikation der Vereinszeitung, das Treffen bei gemeinsamen Veranstaltungen und die Organisation von Reisen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen