Vom Schüler zum Kollegen: Mag. Markus Mistlberger

Vom Schüler zum Kollegen: Mag. Markus Mistlberger

Der Tag würde kommen, soviel stand fest, und für mich war es dann im Frühjahr 2015 soweit: Ein ehemaliger Schüler trat als nunmehriger Kollege seinen Dienst im Petrinum an. Mag. Markus Mistlberger, MJ 2009, sollte die Karenzvertretung für Prof. Leutgeb im Fach Deutsch übernehmen.

Anfängliche Zweifel („Darf er das denn schon?“) waren schnell verflogen, denn Prof. Mistlberger fügte sich als humorvoller, offener und motivierter Junglehrer rasch in das Lehrerkollegium ein. Dass er arbeitstechnisch belastbar war, bewies er sofort: Er absolvierte in jenem Schuljahr ja erst sein Unterrichtspraktium in den Fächern Deutsch und Geschichte am BRG Fadingerstraße und übernahm parallel dazu zwei Deutschklassen im Petrinum.

Als langjähriger Pfadfinder bringt Prof. Mistlberger viel Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit. Er weiß, wie er Schüler/Innen optimal motivieren und sie zu Höchstleistungen bewegen kann. Aber er bringt auch das nötige Feingefühl und Einfühlungsvermögen mit, um sie in ihren Nöten auffangen und unterstützen zu können. Ebenso zeigt er Verständnis für Schüler, die mit ihrer häuslichen Lernzeit sorgsam umgehen. Markus wusste als Schüler genau, wann er wofür zu lernen hatte und wieviel Aufwand ihm dafür nötig erschien. Er wollte sein Potenzial nicht in allen Gegenständen ausreizen, die Matura allerdings absolvierte er mit Auszeichnung.

Markus ist bei seinen Schülern sehr beliebt, er probiert gerne neue und unkonventionelle Lehrmethoden aus, um seine Klassen bestmöglich zu fördern und zu fordern. Seit dem heurigen Schuljahr ist er auch mit den Agenden eines Klassenvorstandes betraut: Als stolzer Klassenpapa der 1A zeigt er sich als äußerst umsichtig und um das Wohlbefinden seiner Schützlinge besorgt.

Prof. Mistlberger ist stets gut gelaunt, voller Elan, immer hilfsbereit und selbst bei frostigsten Temperaturen kurzärmelig anzutreffen. Neben einer großen Leidenschaft für Literatur, Geschichte und die Pfadfinderei zählen Tanzen, Theater, Musicals, Reisen, Kochen und gutes Essen zu seinen liebsten Hobbys. Mit seiner humorvollen Art bringt ihn kaum etwas aus der Ruhe, er ist absolut pragmatisch in seiner Lösungsorientiertheit und nie um pointierte Kommentare verlegen.

Es freut mich wirklich sehr, Markus als neuen Kollegen bei uns zu haben.
Wenn sich ehemalige Schüler zu solchen Persönlichkeiten entwickeln, dürfen wir uns auf alle noch kommenden Petriner Absolventen in der Kollegenschaft wahrlich freuen.

Eva Schmid-Mörwald

Artikel aus der PetrA-Ausgabe November 2017

Der Verein der Petriner Absolventinnen und Absolventen - kurz PetrA - fördert den gemeinsamen Kontakt und freundschaftliche Beziehungen zwischen ehemaligen Schülerinnen und Schülern des Bischöflichen Gymnasiums Petrinum in Linz. Dies geschieht durch die Publikation der Vereinszeitung, das Treffen bei gemeinsamen Veranstaltungen und die Organisation von Reisen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen